Wir pflegen und verwenden nur alte Obstsorten von unseren Streuobstwiesen. Streuobstwiesen sind auch Biotobe voller Kräuter, Blüten und Sträucher. Viele Tiere tummeln sich Im Totholz, auf der Wiese und im Holzhaufen. Klick hier

Die Früchte gedeihen ohne Spritzmittel auf einer schwäbischen Streuobstwiese am Rande eines Mischwalds. Sie werden sortenrein von Hand geerntet, verlesen und von Hand gewaschen, eingemaischt und dann zu feinsten aromareichen Destillaten gebrannt. Klick hier

Bei unserer Arbeit können wir erleben, das die alten Sorten ein rares Gut sind und die Gegend wo sie wachsen etwas außergewöhnliches ist.

vorne links: Roter Boskop...............................................................hinten: Bittenfelder